Weiterbildung: “we blog”

Am Wochenende findet in Flensburg erneut das Seminar „we blog“ statt, in dem sich KunstlehrerInnen für fächerübergreifende medienspezifische ästhetische Bildungsprozesse weiter bilden können. Es geht um die Frage, wie weblogs im Unterricht als lernbegleitende und diskursgenerierende Aufzeichnungen oder Lerntagebüchern eingesetzt werden können.
Veranstalterinnen: Sara Burkhardt und Andrea Sabisch
http://experimentierfelder.edublogs.org/

Im Sommer-Semester 2006 startete eine Veranstaltungsreihe, die über zwei Jahre hinweg an der Universität Flensburg in Kooperation mit der Universität Hamburg geplant ist: Experimentierfelder in der Kunstlehreraus- und weiterbildung. Initiiert von Christine Heil und Manfred Blohm entwerfen und realisieren 14 Kunst- und Medienpädagogen (siehe Veranstaltungsübersicht www.kunst-flensburg.de) einen Rahmen zur Entwicklung von Zukunftsmodulen für die LehrerInnenbildung. Jedes Semester finden ein bis zwei Experimentierfelder in Form von einzelnen oder zusammenhängenden Blockveranstaltungen statt. Die experimentellen Erfindungen von Themenmodulen gehen der übergreifenden Frage nach: „Inwieweit können KunstlehrerInnen als Medienexperten und Moderatoren in fächerübergreifenden medienspezifischen ästhetischen Bildungsprozessen qualifiziert werden?“
Es geht also vor allem um fächerübergreifende Aspekte und weniger um Fragen der Medienbildung bzw. des Einsatzes der sog. neuen Medien im Fach Kunst. Vielmehr wird die Rolle von KunstlehrerInnen an der Institution Schule neu gedacht. Dabei ist zu fragen, in welchen Medien-Feldern Kunstlehrer zukünftig qualifiziert werden müssten. Ziel ist es, inhaltlich und zeitlich überschaubare Module zu entwerfen und in ihrer praktischen Umsetzung zu erproben und weiter zu entwickeln, die sowohl im Studium als auch in der 2. Ausbildungsphase als auch in der Lehrerweiterbildung genutzt werden können. Zur Teilnahme eingeladen sind alle Studierenden, Lehrerinnen und Lehrer, Referendare sowie alle an Schulorganisation und Kunst- wie Medienpädagogik Interessierte.

EXPERIMENTIERFELD „WE BLOG“
Weblogs oder „Blogs“ sind regelmäßig aktualisierte Webseiten, die Texte und Bilder in umgekehrt chronologischer Reihenfolge darstellen. Sie dienen als Tagebuch, zur Kommunikation über bestimmte Themen, als Forschungswerkzeug oder als Veröffentlichungsplattform. Im Workshop soll anhand praktischer Übungen untersucht und ausprobiert werden, inwieweit sich Blogs im Unterricht als lernbegleitende und diskursgenerierende Tagebuchform eignen.
Veranstalterinnen: Sara Burkhardt und Andrea Sabisch
http://experimentierfelder.edublogs.org/